Nicolaj Dudek

Neuronales Gewitter
17.09.–12.11.2011 | Eröffnung: 17.09. | 18 Uhr

dudek.jpg

Im Zentrum der künstlerischen Arbeit von Nicolaj Dudek (*1964, lebt in Frankfurt/Main) steht die Zeichnung. Er nutzt sie als variables Medium, das nicht an das Papier gebunden ist und sich bis hin zur raumgreifenden Installationen erweitert. Dabei nutzt er häufig eine zeichnerische Sprache, die sich alltäglicher Materialien bedient – so zeichnet er u.a. mit Heftklammern, Kaugummi, aufgeblasenem Graphitstaub oder Glasscherben. Thematisch umkreist sein beobachtendes Zeichnen den Menschen in seiner physiologischen und psychologischen Lebenswelt sowie die Absurdität seiner Existenz.

Pressebild

tl_files/themes/nkv/images/2011/dudek_presse_k.jpg

Edition

tl_files/themes/nkv/images/Editionen/dudek_edition.jpg

"Transgression"

C-Print auf Barytpapier, 29,7 x 21,0 cm, 2011
Auflage 10 Stück
Rückseitig signiert und nummeriert vom Künstler

250,– € zzgl. Versand

Externer Link

Zurück