Henrik Eiben

double trouble
05.09. - 17.10.2015

Eröffnung: 05.09.2015, 18 Uhr

Künstlergespräch: 17.10.2015, 16 Uhr


2015_Eiben01.jpg

 

„Farben haben mich schon immer interessiert, zur Malerei hatte ich seit Anbeginn eine große Affinität. Aber mittlerweile gibt es mehr und mehr den Bezug zur Skulptur. Dadurch, dass mehr dreidimensionale Arbeiten entstehen, die allerdings eher aus einer zweidimensionalen Ideenwelt von mir entstammen als aus einer skulpturalen Tradition. […] Der Schritt in den Raum ist eine logische Entwicklung gewesen, eine Frage der Zeit, weil die Malerei so wie ich sie mache, schon immer einen starken, skulpturalen Charakter hatte.“
Henrik Eiben (* 1975 in Tokio, lebt in Hamburg) im Gespräch mit Nanna Preußners (2007).

www.henrikeiben.de

 

 

Pressebild

2015_Eiben_Presse_k.jpg

Edition

2015_Eiben_Edition.jpg

„Triple Double“

Stoff, Leder, Lack, Styrodur, Holz
32 × 52 × 12 cm | 2015
Edition für Gießen, Auflage: 5
1.500 € zzgl. Versand
– Ausverkauft –

Zurück